Auf ins Mentorenprogramm

Die Universität Lübeck bietet viele Vorteile; einer der größten ist ihre Kleinheit. Die Überschaubarkeit der Gemeinschaft der Lehrenden und Lernenden in Klinikum und Fakultäten, die interpersonale Nähe und die Unmittelbarkeit der Kontakte bieten die einmalige Chance, eine in Massenuniversitäten unmögliche „Corporate Identity“ zu entwickeln. Mit etwas Glück mehr noch: eine „Corporate Culture.“

Je mehr Lehrende und Lernende sich im und am Mentorenprogramm beteiligen, desto größer der Nutzen für alle. Die Lernenden erhalten Informationen, Anregungen, Ratschläge und Wegweisungen; die Lehrenden Rückkopplungen über ihre Arbeit und Arbeitsweisen und substantielle Einblicke in das Feld der Nachwuchstalente; alle stärken ihre fachlichen, intellektuellen und ästhetischen Kompetenzen.

Die Universität als Gemeinschaft der Fragenden und Wissenden, der unbestechlich nach Wahrheit Suchenden: das ist die Basis von und für Exzellenz! Ein vielfältiges Mentorenprogramm wird die junge Universität Lübeck auf diesem Wege nachhaltig beflügeln.

Björn Engholm


Erfahrungsberichte aus der Praxis

"Aus dem Leben eines Mentors" (PDF)
(Bericht von Herrn Prof. Klotz)

Google Custom Search