Angebote für Habilitanden

Zulassungsvoraussetzungen zur Habilitation:

Eine der Zulassungsvoraussetzungen für eine Habilitation an der Universität zu Lübeck ist laut Habilitationsordnung (§ 4, Abs 4) der Nachweis einer "regelmäßigen, qualitätsvollen, selbständigen Mitwirkung in der Lehre". In den ergänzenden "Richtlinien für das Habilitationsverfahren" wird spezifiziert, wie dieser Nachweis für Habilitanden in einem Fachgebiet der Medizin zu erbringen ist:
  1. Aufstellung über die bisherige Lehrtätigkeit mit dazugehörigen Evaluationsergebnissen.
  2. Besuch einer Weiterbildungsveranstaltung zu Themen der Hochschuldidaktik im Umfang von mindestens 12 Stunden.
  3. Teilnahme als Beobachter an jeweils einer kompletten mündlich-praktischen Prüfung im Rahmen des 1. und 2. Abschnitts der ärztlichen Prüfung.
zu 1.) Die quanitativen Ergebnisse der zentralen Online-Evaluation der Pflichtlehrveranstaltungen können Sie hier abrufen. Weitere Daten aus der Online-Evaluation (Freitextkommentare, Evaluationen von Wahlfächern, etc.) erhalten Sie bei Dipl.-Psych. Linda Brüheim (0451 / 500 - 4749,). Selbstverständlich können Sie ergänzend auch Ergebnisse aus instiuts- bzw. klinikinternen Evaluationen aufführen.
 
zu 2.) Die Hochschuldidaktische Arbeitsstelle der Sektion Medizin bietet kostenlose Weiterbildungs-Workshops für alle Hochschullehrer/-innen an, die an der medizinischen Lehre in Lübeck beteiligt sind. Die aktuellen Workshop-Angebote, unter denen Sie frei wählen können, finden Sie hier. Ebenso wie die Lübecker Workshops werden auch Fortbildungen aus anderen Einrichtungen anerkannt, sofern Ihre Teilnahmebescheinigung Angaben über Fortbildungsinhalte und Stundenumfang enthält. Für Einsteiger in den Bereich der Hochschuldidaktik bieten sich v.a. Workshops zu den Themen 'Vortragsmethoden', 'Veranstaltungsplanung' und 'Prüfungsmethoden' an.
 
zu 3.) Termine zur Prüfungs-Hospitation erhalten Sie...
  • für den ersten Abschnitt der ärztlichen Prüfung bei Angelika Ricker (0451 / 500 - 4031,)
  • für den zweiten Abschnitt der ärztlichen Prüfung bei Grit Hartmann (0451 / 500 - 6707,)

Lehrprobe:

Teil des Lübecker Habilitationsverfahrens ist eine Lehrprobe (§ 9 der Habilitationsordnung). Hierbei halten Sie im Rahmen einer Pflichtlehrveranstaltung eine 45-minütige Vorlesung, die von zwei habilitierten Hochschullehrer/-innen und zwei Studierenden anhand eines standardisierten Bewertungsbogens beurteilt wird.
 
Zur Vorbereitung auf die Lehrprobe können Sie sich von den Mitarbeitern der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik oder vom Lübecker Lehrpreisträger Dr. rer.nat. Walter Häuser (0451 / 500 - 3718,) individuell beraten lassen. Wir bieten an:
  • Veranstaltungshospitation mit Feedback
  • Moderation kollegialer Beratung
  • Coaching mit Video-Feedback

 

Stand 14.12.2010 16:08

Google Custom Search