Angebote für Lehrende

Weiterbildungs-Workshops

Unsere hochschuldidaktischen Workshops stehen allen Lübecker Hochschullehrer/-innen offen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Freistellung von Mitarbeitern für hochschuldidaktische Workshops wird in der Leistungsorientierten Mittelvergabe (LOM Lehre) honoriert.

Regelmäßig finden Workshops zu folgenden Themen statt:

  • Vortragstechniken
  • Lernziele, Veranstaltungsplanung und Rückkopplung
  • Prüfungsmethoden im Medizinstudium
  • Aktivierende Didaktik / Seminarmethoden
  • Problemorientiertes Lernen

Bei Bedarf werden außerdem folgende Workshops angeboten:

  • Lehre im Klinikalltag (Bedside-Teaching, Peer-Teaching,...)
  • Kreativitätsmethoden in Forschung und Lehre
  • Einführung ins Stimmtraining
  • E-Learning / Blended Learning
  • Aufbaukurs Vortragstechniken

Die aktuellen Workshop-Angebote finden Sie hier.

Zur Anmeldung genügt eine E-Mail oder ein Anruf bei Dipl.-Psych. T. Hallfahrt (0451 / 500 - 5084,). Damit die begrenzten Plätze in den Workshops optimal ausgenutzt werden können, bitten wir Sie, sich frühzeitig wieder abzumelden, falls Sie nach Ihrer Anmeldung doch noch verhindert sein sollten.

Beratungen für die Lehrpraxis

Ergänzend zu den Workshop-Angeboten beraten wir Sie auch individuell oder moderieren Arbeitsgruppen zur Verbesserung der Lehre. Vereinbaren Sie Termine...

  • zur Hospitation Ihrer Lehrveranstaltungen mit anschließendem Feedback
  • zum individuellen Videocoaching
  • zur Moderation von kollegialer Beratung
  • zur Moderation bei der Erstellung von Lernzielkatalogen

Neben den Mitarbeitern der Arbeitsstelle für Hochschuldidaktik berät Sie auch Dr. rer.nat. Walter Häuser (Institut für experimentelle und klinische Pharmakologie und Toxikologie, 0451 / 500 - 3718,), den unsere Studierenden bereits im zweiten Jahr in Folge zum besten Lehrenden der Universität gewählt haben.

Unterstützung von Aktivitäten in der Lehre

  • Bei allen Fragen zur Lehrevaluation wenden Sie sich bitte an Dipl.-Psych. Linda Brüheim (0451 / 500 - 4749,).
  • Beim Einsatz des TED-Systems (für elektronische Rückmeldungen aus dem Publikum in Hörsälen) unterstützt Sie Jakobus Baxevanis (0451 / 500 - 4145,).

Stand 14.12.2010 15:48

Google Custom Search