Sozialpraktikum der Medizinischen Fakultät Lübeck

Die Medizinische Fakultät Lübeck bietet ihren Studierenden seit dem Sommer 2006 die Möglichkeit, ergänzend zum Pflegepraktikum ein Sozialpraktikum zu absolvieren. Im Sozialpraktikum können Sie die Lebenswelt von Lübecker Kindern kennen lernen, die aus irgendeinem Grund als „Risikokinder“ angesehen werden, sei es aufgrund einer Behinderung, einer psychischen Erkrankung oder einer schwierigen sozialen Lage ihrer Familie. Eingebunden in Teams aus Sozialpädagogen, Erziehern, Psychologen oder Therapeuten können Sie nicht-medizinische Methoden kennen lernen, diese Kinder und deren Familien zu unterstützen und zugleich Ihre sozialen Kompetenzen schulen.

 Wer kann ein Sozialpraktikum machen?

 Was nützt Ihnen die Sozialpraktikums-Bescheinigung?

 Was müssen Sie tun, um eine Bescheinigung zu bekommen?

 Wann und wo finden die Begleitseminare zum Sozialpraktikum statt?

 Wie bekommen Sie einen Praktikumsplatz?

 Was spricht dafür, sich für ein Sozialpraktikum zu entscheiden?

 Stellenangebote für das Studienjahr 2011

 

 

- Ansprechpartnerin für alle Fragen zum Sozialpraktikum -

Dipl.-Psych. Tina Hallfahrt
Tel. 0451 - 500 5084

Stand 14.10.2010 10:37

Google Custom Search