Evaluation des Studienganges Medizin durch den Verbund norddeutscher Universitäten


"Exzellenz ohne Spektakel" - Internationale Gutachterkommission bewertet das Studium der Medizin in Lübeck hervorragend

Die Qualität der Lehre wird vor allem dann nachhaltig verbessert, wenn sich alle Beteiligten, insbesondere Studenten und Dozenten, intensiv und systematisch mit ihr auseinandersetzen. Außerdem ist der kritische, aber gleichzeitig kollegiale Blick von außen sehr hilfreich. Deshalb haben die Medizinischen Fakultäten Hamburg, Kiel, Lübeck und Rostock beschlossen, gemeinsam das Studium der Humanmedizin an ihren Einrichtungen zu evaluieren. Dazu wurde folgender Ablauf vereinbart:

1. Anfertigung einer Selbstbeschreibung durch die Medizinische Fakultät Lübeck (November 2006)
2. Begutachtung der Fakultät durch eine internationale Gutachterkommission (Februar 2007)
3. Auswertende Konferenz (April 2007)
4. Veröffentlichung des Gutachtens durch den Nordverbund (Juni 2007)
5. Stellungnahme der Lübecker Fakultät zum Gutachten (Juli 2007)

Die im Verlauf der externen Evaluation entstandenden Veröffentlichungen und Dokumente können Sie hier einsehen:


Die Stellungnahme der Fakultät wurde am 09. Juli 2007 einstimmig vom Konvent verabschiedet, die darin enthaltenen konkreten Maßnahmen zur weiteren Verbesserung der Lehre werden bis Ende 2008 umgesetzt.

 

Ansprechpartnerin für alle Fragen zur Evaluation

Anett Brauner

Tel.: 500 5084

Stand 18.01.2011 10:57

Google Custom Search